Aktuelles Homöopathie Angebot Philosophie Heilreaktionen Praktische Tipps Literatur Links Über mich Kontakt AGBs Home

Was Sie allenfalls feststellen werden während des Heilungsprozesses:

Heilreaktion
Während der homöopathischen Konstitutionsbehandlung kann es zur kurzfristigen Verschlimmerung bekannter Symptome kommen. Vermehrte Ausscheidungen (Schwitzen, Durchfall, etc.), Träume, verstärkte Emotionen oder Fieber können auftreten.
Es handelt sich hierbei um erwünschte Reaktionen, die auf keinen Fall unterdrückt (d.h. "behandelt") werden sollten.

Heilungsverlauf
Wahre Heilung verläuft nach bestimmten Gesetzmässigkeiten:

Von oben nach unten
Zum Beispiel verschwindet ein Hautausschlag zuerst am Kopf, dann am Rumpf und läuft schliesslich an Händen und Füssen aus. Bei Gelenkbeschwerden werden zuerst die Schulterschmerzen besser, dann die Hüftgelenke und am Schluss die Fussbeschwerden.

Von innen nach aussen
Vom Zentrum zur Peripherie, d.h., zuerst bessern sich die inneren Organe wie z.B. Herz, Leber, dann folgen Gelenke und am Schluss verschwinden die Hautbeschwerden.


Zur Beurteilung des Heilverlaufs ist es wichtig, dass Sie mit Ihrer Homöopathin/Ihrem Homöopathen in Kontakt bleiben und sie/ihn über Veränderungen in Ihrem Befinden informieren.